Informationen zum Coronavirus


Angesichts der sehr dynamischen Entwicklung der Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2 und COVID-19) weltweit, aber auch in Deutschland, herrscht verständlicher Weise auch Verunsicherung in Bezug auf Urlaub und Reisen. Aus diesem Grund möchten wir Sie über die aktuelle Situation informieren.

 

Die Maßnahmen zur Eindämmung und Bekämpfung der Verbreitung des Coronavirus wurden seitens der Behörden stark ausgeweitet. Der Schutz der Bevölkerung, der MitarbeiterInnen der touristischen Betriebe des Landes und der Gäste aus aller Welt hat oberste Priorität.

 

Der Freistaat Sachsen hat diverse Allgemeinverfügungen erlassen, die ab dem 20. März 2020 in Kraft getreten sind und die viele Maßnahmen enthalten, um die weitere Verbreitung des Virus einzudämmen. Diese gelten zunächst bis einschließlich 19. April 2020.

Die bisher geltende Allgemeinverfügung »Ausgangsbeschränkungen« vom 22. März 2020 wurde durch die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung (SächsCoronaSchVO) vom 31. März 2020 abgelöst. Die Verordnung regelt die weiteren Ausgangsbeschränkungen im Freistaat Sachsen und tritt mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft. Gemäß der Verordnung ist das Verlassen von Wohnung oder Haus ohne einen triftigen Grund untersagt. Ausnahmen sind unter anderem der Hin- und Rückweg zur Arbeit, der Hin- und Rückweg zur Kindernotbetreuung von Eltern sowie Wege zum Einkaufen.

Des Weiteren wurde die Allgemeinverfügung »Verbot von Veranstaltungen« vom 20. März 2020 überarbeitet und tritt in ihrer aktuellen Fassung ebenfalls mit Ablauf des 19. April 2020 außer Kraft. Soweit nichts anderes bestimmt ist, sind öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen sowie sonstige Ansammlungen, bei denen es zu einer Begegnung von Menschen kommt, sowie Versammlungen unabhängig von der Zahl der Teilnehmenden untersagt. Badeanstalten sind zu schließen. Öffentliche Einrichtungen, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind geschlossen. Tourist Informationen sind lediglich per Telefon und E-Mail erreichbar. Gaststätten im Sinne des Sächsischen Gaststättengesetzes sind zu schließen. Ausgenommen sind Personalrestaurants und Betriebskantinen in der Zeit zwischen 6.00 Uhr und 18.00 Uhr, wenn sie bestimmte Auflagen beachten (u. a. Bedingung: Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Tischen bzw. bei Stehplätzen Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Gästen). Erlaubt bleibt der Außer-Haus-Verkauf zwischen 6.00 Uhr und 20.00 Uhr bzw. ein entsprechender Liefer- und Abholservice ohne zeitliche Beschränkung. Lediglich Einrichtungen für die Grundversorgung, Gesundheit und Sicherheit sind weiterhin geöffnet. Übernachtungsangebote der Hotel- und Beherbergungsbetriebe dürfen im Inland nur zu notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken genutzt werden.

 

Zum zentralen Internetportal des Freistaates Sachsen, welches aktuelle Informationen und Hinweise der Landesregierung zum Coronavirus bündelt, gelangen Sie auf dieser Seite:
Informationen des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt

 

Tagesaktuelle Informationen finden Sie auch auf dem Corona-Kompass des Landestourismusverbandes Sachsen e.V.:

Corona-Kompass Tourismus des Landestourismusverbandes Sachsen

 

Zudem haben wir Ihnen im Folgenden weitere Links mit wichtigen Inhalten rund um das Thema Coronavirus zusammengestellt:

 

allgemeine Informationen

Aktuelle Risikobewertung des Robert-Koch-Instituts zu COVID-19

Informationen des Freistaates Sachsen zur Schließung öffentlicher Einrichtungen

Corona-Navigator des Kompetenzzentrum Tourismus des Bundes

Aktuelle Informationen der Deutschen Zentrale für Tourismus zum Coronavirus

Online-Kommunikation in Zeiten von Corona - Checkliste für Tourismusbetriebe

 

Informationen für Unternehmen, Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Hinweise des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Informationen über die Maßnahmen des Bundeswirtschaftsministeriums für Unternehmen (Corona-Hotline)

Faktenblatt zu geplanten Maßnahmen gegen Corona-Krise der Bundesregierung (Stand: 25. März 2020)

Richtlinie Soforthilfe-Darlehen "Sachsen hilft sofort" des Freistaates Sachsen (Stand: 22. März 2020)

Antragsformulare "Sachsen hilft sofort" Sächsische Aufbaubank (SAB)
Aktuelle Informationen zum Coronavirus der IHK Dresden

Bundesagentur für Arbeit - Informationen für Unternehmen zum Kurzarbeitergeld

 

Informationen zu Zuschüssen und Förderungen zur Sicherung der Liquidität

Themenbereich »Steuern und Finanzen« des Coronavirus-Informationsportals der Sächsischen Staatsregierung

Formular für Rückzahlung der Umsatzsteuer-Sondervorauszahlung

Fördermaßnahmen bei der Krisenbewältigung für sächsische Firmen (Stand: 23. März 2020)

Sparkassen Finanzgruppe - Checkliste zum Krisenmanagement für Unternehmen
Verordnung der Bundesregierung zur Kurzarbeit (Stand: 20. März 2020)

 

Informationen für Hotel- und Beherbergungsbetriebe
Hinweise des Deutschen Tourismusverbandes zu Übernachtungs-Buchungen

Coronavirus: Was Gastgeber und Urlauber jetzt wissen sollten

DEHOGA zu den Corona-Folgen im Gastgewerbe
Merkblatt des DEHOGA für Hotellerie und Gastronomie zum Coronavirus

DEHOGA FAQs Kurzarbeit - Coronavirus

 

Diese Liste wird fortlaufend aktualisiert.

Wir übernehmen keine Haftung und Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Angaben. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Rechtsberatung dar und vermögen eine Rechtsberatung durch einen Rechtsanwalt im Einzelfall auch nicht zu ersetzen.